Jahreshauptversammlung 2009

Jahreshauptversammlung vom 23. April 2009

Pünktlich um 19.00 Uhr begrüßte 1. Vorsitzender Joachim Heuer 48 Mitglieder im Bürgerzentrum Neue Vahr in der Berliner Freiheit. Er stellte fest, dass ordnungsgemäß zur Jahreshauptversammlung eingeladen wurde. Anschließend gedachten die Anwesenden der verstorbenen Mitglieder. 2. Schriftführer Günter Rathje verlas danach die Niederschrift der voran gegangenen Versammlung vom November 2008.

Mitteilungen
Joachim Heuer weist auf die "Aktion saubere Weser" am 25. April 2009 und bittet um rege Teilnahme.Niedersächsische Sportfischer, die über Koch-Bodes einen Erlaubnisschein für die Weser in Bremen erwerben, müssen künftig neue Mindestmaße beachten: Aal = 45 cm und Zander = 50 cm.Im Erlaubnisschein der Fischerei-Pachtgemeinschaft Weser IV hatte sich ein Fehler eingeschlichen; an einer Stelle wurde eine Sperrzeit falsch dargestellt: Die Alte Aller ist vom 01.01.2009 bis zum 31.05.2009 für jegliche Angelfischerei gesperrt. Auf der Deligiertenversammlung wurden Rainer Schiller (Landesverbandspräsident) und Rolf Libbertin (Vizeverbandspräsident) in ihren Ämtern bestätigt und neu gewählt. Erlaubnisscheine für den Grambker Sportparksee werden nur von der Geschäftsstelle des Landesfischereiverbandes ausgegeben. In der Geschäftsstelle des SFV Bremen können aber Scheine gegen Barzahlung (30,00 EUR/Jahr) bestellt werden. Der See kann für Jugendgruppen des Landesverbandes kostenlos auf Anfrage beangelt werden. Die Themen Weserwehr, Kormorane und Salzeinleitung in die Weser werden zur Zeit vom Landesverband bearbeitet. Außerdem hat sich Rainer Schiller erneut beim Bremer Amt für Ausweismarken und Lichtbildpässe unserer Fischereiaufseher stark gemacht. Zu Jahresbeginn wurden 50 Mitglieder vom Verein ausgeschlossen, weil sie ihre Beiträge auch nach Aufforderung nicht bezahlt hatten. Dieser Ausschluss kann gegen Ausgleich ausstehender Beiträge wieder rückgängig gemacht werden - einige haben dies bereits genutzt. Ferner sind 52 Mitglieder ordnungsgemäß ausgetreten und elf sind im vergangenen Jahr verstorben. Der Verein hat zur Zeit 1672 Mitglieder. Aus der Fischerei-Pachtgemeinschaft Weser IV: Der Sprecher der FischereiPachtgemeinschaft Weser IV, Peter Rediger, ist verstorben; neuer Sprecher ist Uwe Roll (Vorsitzender des Achimer Angelvereins). In diesem Frühjahr wurden 120.000 Meerforellen-Brütlinge aus dem Wanderfischprogramm ausgesetzt. Der Ältestenrat hatte getagt.

Ehrungen
Folgende Mitglieder wurden für besondere Verdienste um den Verein mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet: Werner Bokelmann, Siegfried Krause, Heinz Claus (dahinter) Günther Tschey, Jörg Behlmer, Daniele Sfalanga, Michael Ralf Dohmen, Ingo Icke, und Ingo Schmidt (von links). Außerdem Harald Lüllmann (aber der war nicht anwesend).

Neuaufnahmen
Aus der Versammlung gab es keine Einwände gegen die neuen Mitglieder. Einzig bat Joahim Heuer Ernst Bernd von der Liste zu streichen, weil dieser gar nicht eingetreten und nur durch ein Missgeschick auf die Liste der Aufnahmen geraten war. Somit wurden aber alle anderen im Verein begrüßt. Jahresberichte Zu den Jahresberichten eins bis sechs laut Tagesordnung gab es keine Fragen, diese konnten im Mitteilungsblatt nachgelesen werden. Zum Jahresetat des Schatzmeisters gab es keine Fragen.

Bericht der Kassenprüfer
Dietmar Michaelis vertrat die vier eingesetzen Kassenprüfer: Diese stellten eine vorbildliche Kassenführung fest; alle Fragen wurden beantwortet - somit gibt es keine Beanstandungen seitens der Kassenprüfer. Dietmar Michaelis bat um Abstimmung über die Entlastung des gesamten Vorstandes: einstimmig dafür. Abstimmung über die Entlasung des Vortsandes: einstimmig dafür. Haushaltsplan Es gab einen Einwand: Die Gewässerinstandsetzung kann nicht mit 0,00 EUR durchgeführt werden. Der Vorstand nimmt eine Korrektur vor und verschiebt 1.000,00 EUR aus der Rubrik "Fischerei-/Gewässerschutz" (wo die Instandhaltung versehentlich untergebracht war) in die Rubrik "Gewässerinstandhaltung". Damit wurde laut Abstimmung der Haushaltsplan 2009 einstimmig durch die Versammlung beschlossen.

Neuwahlen
In Abwesenheit wurde Helmut Trocha einstimmig zum neuen Referenten für Naturschutz gewählt. Er hatte schriftlich hinterlegt, dass er die Wahl annehmen würde. Neuwahl des Schiedsgerichtes: Nach fünf Jahren musste das Schiedsgericht neu gewählt werden. Fritz Haak, Jürgen Düwelsdorf, Peter Jürgensen, Jonny Warnken und Heinz-Dieter Siemer waren anwesend, stellten sich zur Verfügung und wurden mit einer Enthaltung einstimmig gewählt. Peter Jürgensen ist Sprecher des Schiedsgerichtes.

Wünsche und Anregungen
Dieser Punkt wurde vorgezogen: Es gabe keine Wünsche und Anregungen. Abschließend folgten Filmbeiträge von Günter Rathje aus dem vergangenen Jubiläumsjahr. Danach folgte gegen 21.15 Uhr (nicht verbindlich) die Verabschiedung durch Joachim Heuer.



Aktuelles

Denken Sie daran rechtzeitig Ihre Fanglisten einzureichen. Das ist zwar nichts ganz aktuelles, aber daran sollte man immer mal denken :)

Der Bremer Sportfischer

Unsere quartalsweise erscheinende Vereinszeitschrift können Sie hinter folgendem Link als PDF lesen.
"Der Bremer Sportfischer" >>>

SFV-Bremen

Hohentorstraße 63 / 65
28199 Bremen
Deutschland