Aal-Besatz 2013

Insgesamt 358 Kg Farmaal fanden den Weg in unsere Gewässer

Foto links: Michael (links) und Ralf (rechts) sahen vollkommen einwandfreie, frische und gesunde Ware. Foto rechts: Die erste Ladung der etwa 10 g schweren Tieren verteilten sich direkt nach Ankunft in der Schutzzone des Werdersees.

Bremen, den 18./19. Juli 2013. Die Besatzmaßnahme begann am Donnerstag, den 18. Juli, mit dem Besatz für die Wümme-Region. Die Bestellung erfolgt gemeinsam mit dem Fischerei- und Gewässerschutzverein Lilienthal und Umgebung e. V. Der Treffpunkt am Borgfelder Landhaus war wegen Bauarbeiten versperrt, weshalb Martin Schüppel ein Gelände in Grasberg zur Anlieferung ausgewählt hatte. Martin hatte Prominenz aus der Lokalpolitik und zahlreiche Pressevertreter eingeladen, um anhand von Schaubecken und Stelltafeln die Notwendigkeit der Maßnahme zu erläutern. Pünktlich um 13.00 Uhr erreichte die Aal-Lieferung den Standort, von wo aus Vereinsmitglieder die kleinen Schlängler zügig auf die Vereinsgewässer verteilten.

Bereits am nächsten Freitag, den 19. Juli 2013, ging es weiter: Nun folgten die Satzaale für die restlichen Bremer Gewässer. Kurz nach 17.00 Uhr fuhr der Transporter vom Aalhof Götting auf die Rasenfläche an der Wehrstraße am Werdersee. Neben Ralf Klanke standen Joachim Heuer, Heinz Claus, Siegfried Krause, Mirsad Dzombic und Michael bereit, um die Aale in Empfang zu nehmen bzw. anschließend zu verteilen. Ein Großteil, 70 kg laut Besatzplan, fanden direkt im Werdersee ein neues Zuhause. Die anderen Fische wurden portioniert und in sauerstoffangereicherten Plastiksäcken weiter transportiert. „Wir haben trotz der Hitze auf diese Weise nicht einen einzigen Aal verloren“, freut sich Gewässerwart Ralf Klanke über den gelungenen Ablauf. „Das hat hundertprozentig funktioniert. Die Kosten werden auch in diesem Jahr zu 60 % durch EUFördermittel getragen.



Aktuelles

Denken Sie daran rechtzeitig Ihre Fanglisten einzureichen. Das ist zwar nichts ganz aktuelles, aber daran sollte man immer mal denken :)

Der Bremer Sportfischer

Unsere quartalsweise erscheinende Vereinszeitschrift können Sie hinter folgendem Link als PDF lesen.
"Der Bremer Sportfischer" >>>

SFV-Bremen

Hohentorstraße 63 / 65
28199 Bremen
Deutschland