Hecht- und Raubfischangeln 2014

Von links: Sören Fietz und Harald Lüllmann mit Hechten aus dem Kuhgraben sowie Sebastian Voß, Mitja Vandré, Jörn Risse, Paul Jenrich und Frank Risse mit ihrem Fang aus den Wallanlagen.

Hecht- und Raubfischangeln 2014

Zahlenmäßig war die Gruppe in der Weser-Region deutlich überlegen, denn am Dreyer Hafen registrierte Joachim Heuer am Morgen des 26. Oktober 29 Teilnehmer. Ich selbst begrüßte 22 Vereinsmitglieder am Unisee-Startpunkt. Beide Einzeichnungsstellen waren von 6.30 Uhr bis 7.00 Uhr geöffnet. Nach dem Eintragen in die Startliste konnten die Raubfischer sofort an beliebigen Strecken der Vereinsgewässer oder im Bereich der Fischerei-Pachtgemeinschaft Weser IV loslegen. Die Waage stand bis 12.45 Uhr bereit, bis dahin sollten alle erfolgreichen Angler ihren Fang abgeliefert haben.

Das Wetter war wieder einmal ungewöhnlich mild für Jahreszeit, mit wenig Wind und ohne Regen – eigentlich ganz angenehm. Die Beißlaune im Bereich Dreyer Hafen hielt sich in Grenzen. Möglicherweise lag dies am erhöhten Wasserstand der Weser und starker Eintrübung durch die Regenfälle in den Mittelgebirgen. Damit hatten Flüsse wie Wümme oder die bremischen Stadtgewässer zumindest nichts zu tun. Ob dies nun auschlaggebend war oder nicht, jedenfalls war die Ausbeute am Unisee mal wieder sehr viel besser!

Während Joachim Heuer zwei Hechte sowie einen Zander verwiegen konnte, zählte ich am am Unisee-Parkplatz neun Hechte von zum Teil stattlicher Größe und zwei Barsche aus den Wallanlagen und dem Kuhgraben. Besonderes Glück wiederfuhr den Mitgliedern Sebastian Voß und Jörn Risse, die sowohl einen schönen Hecht und einen Barsch mit Köderfisch überlisten konnten. Wer die begehrte Hechtkönigskette im April kommenden Jahres entgegen nehmen darf, wird aber erst auf der Jahreshauptversammlung bekannt gegeben.


Ingo Schmidt


Aktuelles

Denken Sie daran rechtzeitig Ihre Fanglisten einzureichen. Das ist zwar nichts ganz aktuelles, aber daran sollte man immer mal denken :)

Der Bremer Sportfischer

Unsere quartalsweise erscheinende Vereinszeitschrift können Sie hinter folgendem Link als PDF lesen.
"Der Bremer Sportfischer" >>>

SFV-Bremen

Hohentorstraße 63 / 65
28199 Bremen
Deutschland